Foo'rum

Das Modellbau-Forum zum Foo'blog


Dein letzter Besuch: Aktuelle Zeit: 17.10.2017, 16:06


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Neues Thema Antworten Gehe zu Seite <<  123456  >> 158 Beiträge
Autor Nachricht
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 05.02.2010, 14:27 
 
Das mit der zweiseitigen Glastextur ist gut zuwissen.

Dann wären wir bei 4.280tris. Ist aber immernoch über dem Limit. Warum suche ich mir auch so einen Glaspalast aus :facepalm: Demnächst nurnoch Kisten ohne Öffnungen jeder Art :vhap:


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 05.02.2010, 14:46 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Zur Not kann man die Scheiben der Oberlichter zu einer einzigen durchgehenden Scheibe zusammenfassen, dann hast Du für alle Oberlichtfenster nur noch 4 Dreiecke. Muss man dann die Glass_H-Textur etwas größer machen, vielleicht 128x64. Damit einhergehend kann man bei den Abteilfenstern auch noch gleich ein paar Flächen sparen:
Render_6.jpg

Aber dabei fällt mir grade ein, dass die Fenster ja noch einen Rahmen haben, siehe Donnerbüchse. In dem Fall können wir uns das Zusammenfassen der Scheiben natürlich abschminken :bag: nützt nix, dann hat der Wagen halt mehr Dreiecke. Wie Du schon sagtest: gibt nix umsonst.

Die Oberlichtscheiben sollten wir jedoch zusammenfassen.
 Du musst im Foo'rum angemeldet sein, um die Bilder dieses Beitrags zu sehen.

E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 05.02.2010, 15:07 
 
Ah, gut, das hatte ich erstmal ausgeschlossen da ja alle Scheiben einzeln zerstörbar seien sollten. Aber wenn das so geht, umso besser. :)


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 05.02.2010, 15:08 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Hab oben noch was dazugeschrieben, mach die Hauptfesnter bitte einzeln.


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 05.02.2010, 17:13 
Flight-Sim-Pilot Benutzeravatar  
Zitat von Foo'bar
Nix da schräge Fensterscheiben.

Die herablassbaren Fenster waren im geschlossenen Zustand leicht geneigt. Der untere Punkt war etwas weiter außen. Wenn man die geschlossenen Fenster öffnen wollte, musste man das Fenster mit dem Lederriemen leicht anheben und nach innen ziehen. Dann war die Scheibe auch senkrecht und man konnte das Fenster in der dafür vorgesehenen Tasche in der Außenwand versenken; soweit, bis man den gelochten Lederriemen wieder fixiert hatte.

_________________________________________________
Es gibt Tage, da verliert man und
es gibt Tage, da gewinnen die anderen.


E-Mail
Beiträge: 2322 | Registriert: 06.01.2010, 15:48
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 05.02.2010, 18:20 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Du hast davon gesprochen, Scheiben schräg einzubauen, um Texturflimmern zu verhindern. Das machen wir nicht. Wenn die Scheiben jedoch tatsächlich schräg waren, dann ist das natürlich etwas anderes. Hauptsache, die Schräge geht aus der Zeichnung hervor.
Die Technik mit dem Lederriemen kenne ich auch noch aus eigener Erfahrung.


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 00:39 
Flight-Sim-Pilot Benutzeravatar  
Zitat von Foo'bar
Du hast davon gesprochen, Scheiben schräg einzubauen, um Texturflimmern zu verhindern.


Stimmt, das war meine ursprüngliche Intention, bei der es mir darum ging, Polygone zu sparen. Das mit den Türscheiben stimmt schon, brauchts aber, glaub ich, nicht.

_________________________________________________
Es gibt Tage, da verliert man und
es gibt Tage, da gewinnen die anderen.


E-Mail
Beiträge: 2322 | Registriert: 06.01.2010, 15:48
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 00:43 
 
Zitat von Foo'bar
Fensterscheiben benutzen als einzige Elemente ein zweiseitiges Glas-Material, daher brauchst Du für Glasscheiben keine Rückseiten zu bauen (siehe Donnerbüchse).


Also ist der Holzrahmen um die Scheibe separat? Ich meine nicht die Leibung, sondern den Rahmen der die Scheibe fasst.


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 04:33 
 
So, jetzt aber. Lasse mich doch nicht von so einer Hütte auf Rädern kleinkriegen. :vhap:

Das Dach ist ausgebaut, die Abteilwände sind daran angepasst und die Fenster und Türen sind endlich™ fertig. Jetzt fehlen nur noch eine neue Treppe, die alte taugt nix, und der Unterbau braucht noch eine handvoll Träger. Dann sollte das Baukapitel endlichabgeschlossen sein.

Wir stehen damit im Moment bei 4.256tris. Mit etwas Glück kommen wir dann am Ende mit <4.350tris aus.

Das einzige Einsparpotential das ich im Moment beim Ist-Bestand noch sehe wären 48tris, wenn ich die Bankbeine neu aus dreiseitigen Zylindern mache. Im Moment bestehen sie aus einem Kreuz aus Ebenen = 8tris pro Bein.
 Du musst im Foo'rum angemeldet sein, um die Bilder dieses Beitrags zu sehen.

E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 10:01 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Zitat von Zorin
Zitat von Foo'bar
Fensterscheiben benutzen als einzige Elemente ein zweiseitiges Glas-Material, daher brauchst Du für Glasscheiben keine Rückseiten zu bauen (siehe Donnerbüchse).


Also ist der Holzrahmen um die Scheibe separat? Ich meine nicht die Leibung, sondern den Rahmen der die Scheibe fasst.


Der Holzrahmen und die Glasscheibe bilden zusammen ein geometrisches Objekt, haben jedoch unterschiedliche IDs. Der Holzrahmen hat eine Rückseite, die Glasscheibe nicht. Allerdings überlege ich mir schon die ganze Zeit, ob wir solche Fenster bei Deinem Wagen wirklich verwenden oder uns nicht stattdessen eine sparsamere Lösung einfallen lassen sollten. So ein einzelnes Fenster mit Griff hat schließlich 22 Dreiecke. Das summiert sich bei Deinem „Fensterladen“ ;)

Sehe ich das an Deinem Modell richtig, dass nur die Fenster in den Türen einen Rahman haben werden? Das wäre in dem Fall dann ja nicht so schlimm.

Brauchen die Türen nicht noch Scharniere? Wenn ja, dann sehen die bestimmt so ähnlich aus wie an dem Büssing-NAG, den hast Du ja bestimmt noch (12 Dreiecke pro Scharnier).

Zeig mir bitte noch eine Draufsicht!


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 16:44 
 
Das mit den IDs hatte ich mir von der Donnerbüchse abschauen können und die Fenster auch so ausgeführt. Und ja, laut Zeichnung waren nur die Fenster in den Türen zu öffnen, was sich auch mit Fotos deckt.

Scharniere fehlen noch, das wären dann nochmal 144tris.

Aber das ist eh egal, da ich mal den Unterbau des Ci28 druntergesetzt habe und da wir es hier mit einem Dreichachser mit zwei gebremsten Achsen zu tun haben, liegen wir dann bei über 8.300tris...
 Du musst im Foo'rum angemeldet sein, um die Bilder dieses Beitrags zu sehen.

E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 18:29 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Egal, dann ist das halt so. So einen barocken Wagen kann man dann halt nicht mit weniger Dreiecken bauen. (allerdings fällt mir jetzt auch wieder ein, wieso ich nie so einen Länderbahnwagen bauen wollte :vhap: )


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 19:22 
 
Zitat von Foo'bar
Egal, dann ist das halt so. So einen barocken Wagen kann man dann halt nicht mit weniger Dreiecken bauen. (allerdings fällt mir jetzt auch wieder ein, wieso ich nie so einen Länderbahnwagen bauen wollte :vhap: )


Ja, das kann ich jetzt auch verstehen... :ggly:

Hast du eigentlich noch andere Puffer? Vielleicht die vom älteren Kesselwagen? Irgendwie bin ich nich tsicher das die Elemente des Ci-28 so richtig zum I-18b passen. Ich habe ja von der technischen Seite null Ahnung.


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 19:36 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Damit hast Du zwar vollkommen Recht, aber die Länderbahnpuffer von dem Kesselwagen sind lediglich Prototypen, die keine Standardtexturen verwenden. Da solche Puffer jedoch jederzeit ausgetauscht werden können, können wir später immer noch wechseln (sofern dann andere Puffer zum Tauschen vorhanden sind). Momentan kann ich leider nicht dienen :(


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 19:41 
 
Zitat von Foo'bar
Damit hast Du zwar vollkommen Recht, aber die Länderbahnpuffer von dem Kesselwagen sind lediglich Prototypen, die keine Standardtexturen verwenden. Da solche Puffer jedoch jederzeit ausgetauscht werden können, können wir später immer noch wechseln (sofern dann andere Puffer zum Tauschen vorhanden sind). Momentan kann ich leider nicht dienen :(


Das ist ja nicht schlimm. Muss eh erstmal malen. Ich hoffe nur das ich den "Look" richtig hinbekomme. Sehe sonst irgendwie komisch aus wenn es nicht wie alles andere aussieht.


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 19:52 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
ok :)

PS: dort bist Du ja völlig außer Dir ;)
http://forum.1cpublishing.eu/showpost.p … stcount=59 :motz:

:vhap:


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 19:54 
 
Zitat von Foo'bar
ok :)

PS: dort bist Du ja völlig außer Dir ;)
http://forum.1cpublishing.eu/showpost.p … stcount=59 :motz:

:vhap:


Ach, nur ein bischen :vhap:


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 20:01 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Da rennen aber auch echt ein paar Bekloppte rum, mannomann! :abg:


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 20:14 
 
Zitat von Foo'bar
Da rennen aber auch echt ein paar Bekloppte rum, mannomann! :abg:


Das kannst du laut sagen: :ggly:

Stehen wir einfach mal drüber :plane:


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 20:18 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Wo wir grade bei den Bekloppten sind: wo ist eigentlich dieser Kupferkopp geblieben? :hmm:


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 06.02.2010, 23:54 
Benutzeravatar  
Hehe, den hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen. Aber es gibt ja andere Spezialisten dort die die entstandene Luecke bereitwillig fuellen. :D


E-Mail
Beiträge: 47 | Registriert: 29.12.2009, 14:45
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 07:28 
 
Einen gesegneten Sonntag wünsche ich :kaffee:

Es gibt Neuigkeiten. Endlich™ sieht man alle Fenster und Türen. :eek:

Die Sonne geht auf um 8 Uhr am 18.9.1939 und steht hoch um 14 Uhr.

Langsam sieht es ja wirklich nach was aus. Gott bin ich froh. :vhap:

Aber mal eine ernste Frage Peter, machst du die Skins in 1024x1024 oder skalierst du die später einfach nur auf den Wert runter? Denn die Alphas sind bei 1024 sowas von ungenau zu zeichnen, weil die Ränder ausfransen bzw. zu wenig Pixel zum differenzieren da sind, meine ich zumindest.
 Du musst im Foo'rum angemeldet sein, um die Bilder dieses Beitrags zu sehen.

E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 09:37 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Geiler Wagen! :bow:

Die Textur vom Ci-28 (und von fast allen anderen auch) male ich in 1024x1024, ebenso den Alphakanal.
Anfangs wusste ich auch nicht so genau, wie ich mit dem Alpha umgehen soll aber mittlerweile klappt das ganz gut. Zu kleine Radien sollte man sich natürlich sparen.

Bevor Du mit dem Texturieren anfängst, möchte ich das Modell einmal kurz ansehen. Nicht dass da noch was geändert werden muss ;)


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 09:51 
 
Das lässt sich machen. Ich packe den dann in die Verzeichnisstruktur, so dass du auch gleich da mal schauen kannst ob das so richtig ist.


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 10:24 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Zitat von Tbag
Hehe, den hab ich auch schon lange nicht mehr gesehen. Aber es gibt ja andere Spezialisten dort die die entstandene Luecke bereitwillig fuellen. :D


Stimmt, niemand ist unersetzlich :vhap:


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 10:24 
 
Ich habe nochmal rasch die drei Achsen drunter gepackt, da man die ja so übernehmen kann. Damit sind wir dann bei 7.280tris.
 Du musst im Foo'rum angemeldet sein, um die Bilder dieses Beitrags zu sehen.

E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 10:28 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Eigentlich müsste man ja noch herausfinden, ob diese Wagen 1940 immer noch mit Gas beleuchtet wurden oder ob man sie im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen nicht schon auf elektrische Beleuchtung „geupdatet“ hatte.

:hmm:


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 12:11 
 
Schau mal hier Peter.

http://www.train-vapeur-touraine.fr/ind … ageurs.htm

http://tvnp.rail-france.org/voitures_no … rd-b7.html

Da sehe ich zum einen keine Petroliumlampen, die neueren Puffer und bei zweien auch kein zweites Dach.


E-Mail
Beiträge: 168 | Registriert: 30.12.2009, 04:20
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 12:35 
Flight-Sim-Pilot Benutzeravatar  
Zitat von Foo'bar
Eigentlich müsste man ja noch herausfinden, ob diese Wagen 1940 immer noch mit Gas beleuchtet wurden oder ob man sie im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen nicht schon auf elektrische Beleuchtung „geupdatet“ hatte. :hmm:


Mir ist nur bekannt, dass man die Wagenlichter von Oben angeschürt hatte. Zu dem Behufe hatten die Wagen auch Geländer auf dem Dach. (Halt in der Form, wie auf dem Bildla unten) Da die Sache mit den Dachgängern recht gefährlich gewesen sein soll, hat man angeblich ziemlich hektisch auf "elektrisch" umgestellt. Mir ist nicht bekannt, wie man die Lampen von Innen anzünden könnte. Bild

Wird die Textur dann noch mal beschattet, also gerendert oder macht Ihr die Schattenverläufe selbst drauf? Bild
 Du musst im Foo'rum angemeldet sein, um die Bilder dieses Beitrags zu sehen.
_________________________________________________
Es gibt Tage, da verliert man und
es gibt Tage, da gewinnen die anderen.


E-Mail
Beiträge: 2322 | Registriert: 06.01.2010, 15:48
 

Re: Französische Personenwagen

Verfasst: 07.02.2010, 12:52 
[E.C.]Foo'bar Administrator Benutzeravatar  
Ich fragte nur deshalb, weil bei elektrischer Beleuchtung die beiden Gastanks am Untergestell wegfallen könnten.

Schlagschatten werden durch die Engine erzeugt. Ich male jedoch leichte Ambient-Schatten auf die Textur.


E-Mail
Beiträge: 2995 | Wohnort: B-Werk Vogelkopf | Registriert: 04.09.2009, 13:28
Beiträge anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema Antworten Gehe zu Seite <<  123456  >> 158 Beiträge

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst hier keine neuen Themen erstellen.
Du darfst hier nicht zu Themen antworten.
Du darfst hier deine Beiträge nicht ändern.
Du darfst hier deine Beiträge nicht löschen.
Du darfst hier keine Dateianhänge erstellen.

Gehe zu:  
cron

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme „Foo'rum Panzergrau” created by Foo'bar macht…
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de